30 ist wie drei... [age is just a number!]

[werbung] lange zeit empfand ich 30 als alt - um ehrlich zu sein als steinalt. nachdem ich nun ein jahr 30 war, kommt an dieser stelle ein resümee. denn alt fühlte ich mich zu keiner zeit... (auch jetzt, mit 31 nicht!)

aber: wie fühle ich mich dann?

mit 30 zieht und drückt es vielleicht schon einmal an der einen oder anderen stelle. dann fühle ich mich wie eine 43-jährige, die symptome googelt und naturheilkunde für sich entdeckt. meistens ist die 43-jährige richtig vernünftig und ernährt sich gesund - in milchschnitte ist ja schließlich auch milch drin. unter der woche arbeitet sie viel und gerne, am wochenende macht sie den haushalt und hat ihr leben voll im griff. ihre auftretenden falten hat sie hingegen nicht so im griff, weswegen sie die eine oder andere creme ausprobiert. an sonntagen, wenn sie ausschlafen kann, wird sie von der senilen bettflucht heimgesucht.

mit 30 hat man seinen stil gefunden, oder erfindet eben diesen immer wieder neu. dann fühle ich mich wie eine 23-jährige, die sich in trendfarben kleidet und in jeder saison mindestens ein it-piece kauft. ihr beruf ist nicht nur der job, sondern gleichzeitig hobby und berufung. neben klamotten ist einrichten ihr ding - immer wieder neu und anders, am liebsten selbstgemacht und individuell. sie glaubt an die liebe. wenn sie ausgeht, schminkt sie sich ebenfalls anhand der neusten trends. (damals waren es dünne augenbrauen, heute zum glück eher breite...)

wo wir gerade beim gesicht wären - manchmal ist da auch noch die 13-jährige, deren pickel ich mit mir spazieren trage. sie ist mitten in der pubertät, geht ungerne zum frauenarzt, hasst sport und hat manchen dingen gegenüber eine anti-haltung, die sie noch nicht einmal erklären kann. trotzdem hat sie träume, wünsche und visionen. manchmal wünscht sie sich auch eine putzfrau, die ihr "echtes leben" etwas erleichtern würde, weil sie den haushalt zeitweise doch nicht so im griff hat.

und dann hätten wir da noch eine dreijährige im angebot, die gerade das wort "nein" gelernt hat und es auch gerne einsetzt. dabei stampft sie sogar mit den füßen auf den boden der tatsachen. sie mag frösche, einhörner und flamingos. im urlaub sammelt sie muscheln, hat panische angst vor hunden und liebt babykatzen. wenn sie abends eingeladen ist, macht sie einen mittagschlaf. wenn sie nicht eingeladen ist, macht sie trotzdem einen mittagschlaf. jeden tag lernt sie das laufen. und natürlich lernt sie auch, mit situationen umzugehen, in denen es gar nicht läuft. dann läuft sie zu ihrer mama.

abschließend kann ich also sagen, dass 30 definitiv nicht alt ist, sondern einfach nur ein zusammenschnitt verschiedener altergruppen, die mit "3" enden. deswegen freue ich mich schon heute auf die 40 und alle zahlen, die noch dazwischen liegen.

"age is just a number...!" behaltet das kind in euch! :)

vielen dank fürs lesen.


1 Kommentar:

  1. Hm, so fühle ich mich, haargenau. Damit wäre wohl bewiesen, dass auch 50 nur eine Zahl ist.
    Danke dafür!
    Und schön, von Dir zu lesen
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen

stell dir vor, mein blog wäre eine bühne... dann ist das hier das feld, wo du deinen applaus lassen kannst. :) lieben dank dafür!