bist das du? oder ist das schmu? [warum ein filter kein filter ist...]


im rahmen der suche nach einer potentiellen partnerin kommt man an den bekanntlichen flirtportalen ja eigentlich nicht vorbei. da treffen dann die verzweifelten langzeitsingles auf menschen, die eigentlich vergeben sind und gerade mal ein abenteuer neben ihrer ehe suchen.

geschäftsfrau trifft auf muttersöhnchen. vorbestraft trifft auf jungfrau. rocker trifft auf kakteensammler. das sind natürlich grandiose voraussetzungen! man fühlt sich wie in einem virtuellen wartezimmer, um der nächsten dame vorgestellt zu werden und dann ein ja oder nein zu bekommen. matches. likes. herzchen. chatanfragen. nachrichten.

es gibt plattformen, in denen man nur eine bestimmte anzahl fotos hochladen kann. anderswo ist es unbegrenzt. egal, auf wie vielen fotos man sich zeigen kann - man lädt dort kein foto hoch, auf dem man ein doppelkinn oder augenringe hat. man will ja frisch aussehen. (erfolg-)reich und sexy. und ja, es kommt auf den ersten blick wirklich nur auf das aussehen an. komplett oberflächlich wischt man alles nach links, was einem nicht gefällt. zunächst fühlte sich das auch gut und richtig an, weil man mich ja nach dem gleichen schema aussortieren würde. irgendwann wurden profile (genauer) gelesen und über die mädels nicht nur nach dem aussehen, sondern nach der sympathie während des enstandenen chats geurteilt. auch rechtschreibung und kommasetzung sind durchaus zu einem auswahlkriterium geworden. :)


lynn* hat nur ein foto in ihrem profil, das sie so gut wie gar nicht zeigt. die person auf dem foto hätte auch meine nachbarin sein können. oder meine ehemalige englischlehrerin. oder meine mutter. nach ein paar wochen voller aufmerksamer konverstaionen fragte ich höflich nach einem foto, das sie auch mal im ganzen zeigt. gesicht, lachen, augen... wollte ich schon mal gesehen haben vor einem ersten treffen. für kurze zeit wurden drei weitere bilder in ihrem profil hochgeladen. gesicht, augen... okay... aber was war mit ihren zähnen passiert? das gespräch war dann auch relativ schnell beendet, als ich ihr sagte, dass ich beruflich in den nächsten wochen sehr eingespannt bin und keine zeit für ein date habe. warten wollte sie nicht. okay.

daraus hatte ich doch tatsächlich etwas gelernt: keine damen ohne foto matchen und wenn, dann möglichst schnell persönlich treffen, damit das ganze nicht in einer endlosen texterei ausartet, die am ende außerhalb des chattes nicht funktioniert!

also wurde desire* schon nach ein paar tagen getroffen. für die sicherheit. beim ankommen vor dem café hätte ich am liebsten das gaspedal bis an die fußmatte gedrückt. jegliche argumente wie rechtschreibung, kommasetzung und sympathie waren scheißegal! sie sah nicht aus wie auf dem foto!! hoch lebe die bildbearbeitung, der weichzeichner und die verschmälerung der gesichtsform. auf ihren fotos sahen die wimpern auch getuscht aus - klarer fall von makeup-effekt! 

natürlich bin ich nicht vorbei gefahren, sondern habe brav ein eis gegessen. sie war nett und witzig. aber sie war nicht die person vom foto. den abruppten kontaktabbruch schob ich auf meine beruflichen verpflichtungen. am ende hatte sie ja nichts von ihrem schmu. außer ein date mit einer frau, die sie gerne weiter getroffen hätte. 

also sitze ich weiter im virtuellen wartezimmer und habe viel stoff, um euch davon zu berichten. neben den beruflichen verpflichtungen... ihr wisst schon. :)

macht´s hübsch.







*die namen wurden für die sicherheit natürlich von der redaktion geändert.

Kommentare:

  1. Fototypähnlich, hiess das vor Jahren mal bei Partnervermittlungen. Und hatte somit das Anrecht, ganz anders auszusehen....
    Ich möchte fast wetten, dass du die Beste schliesslich in den beruflichen Verpflichtungen kennenlernst, so ganz weit weg vom Datingstress....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Yase, "fototypähnlich" trifft es wahrscheinlich am besten... Die Äpfel im Supermarkt sind ja schließlich auch nicht genau die von den Fotos aus der Reklame. :) Lieben Gruß.

      Löschen
  2. Deine Ausdauer u Geduld um die passende Partnerin zu finden und das noch neben den * beruflichen Verpflichtungen* ist schon bewundernswert. Trotz zahlreicher * nix wie weg hier Erlebnisse* gibst du nicht auf und hast noch eine Menge Humor im Gepäck ! Und das ist auch gut so erzwingen kann man so u so nichts u irgendwann wird es schon klappen,da bin ich sehr zuversichtlich :)
    Daumen drückend ein feines Wochenende mit herzlichen Grüßen Anna die zwar nicht immer kommentiert aber stets mit liest mal schmunzeln mal Augenbraue hochziehend und die die kommasetzung schon in Schulzeiten wehemend verweigerte * gggg*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna, vielen Dank für deinen Kommentar und die Anteilnahme an meiner meist humorvollen Situation. :)

      Löschen
  3. *lach* das kann ich mir alles lebhaft vorstellen. gerade in der partnersuche wird ja sehr viel "geschummelt", um nur ja die beste seite an sich zu zeigen... oder so. wie gut, dass du deine verpflichtungen vorschieben kannst ;)
    bin gespannt wie es weiter geht.
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen

the purple frog bedankt sich für deinen besuch, freut sich über einen kommentar und ein baldiges wiedersehen.